Lern-Tools

schauen

spielen

malen

denken

schauen

üben

basteln

lachen

Die Augen helfen mit !

Was die Ohren nicht sehen können, das erklären dir deine Augen!

Uwe malt:

meine 4 Klanggesichter

Idee & Umsetzung: Uwe Schäfer-Rinkens       Verwendung für den privaten Gebrauch ist erlaubt.     Alle Urheberrechte sind & bleiben gültig.

DUR

klingt hart, lustig, fröhlich, witzig

Moll

klingt weich, traurig, melancholisch, depressiv

vermindert

klingt eng, reibungsstark, verbissen, sauer

übermäßig

klingt gedehnt, reibungsstark, dramatisch, unter Dampf / Druck

Uwe malt:

Spielweisen in Bildern

Idee & Umsetzung: Uwe Schäfer-Rinkens       Verwendung für den privaten Gebrauch ist erlaubt.     Alle Urheberrechte sind & bleiben gültig.

Uwe malt:

Musiktheorie in Bildern

Idee & Umsetzung: Uwe Schäfer-Rinkens       Verwendung für den privaten Gebrauch ist erlaubt.     Alle Urheberrechte sind & bleiben gültig.

Uwes Kartenspiel:

>>Noten-Mau-Mau<<

Idee & Umsetzung: Uwe Schäfer-Rinkens       Verwendung für den privaten Gebrauch ist erlaubt.     Alle Urheberrechte sind & bleiben gültig.

Ein echter Klassiker!

Seit Jahren DER "Renner" unter meinen Schülern !

Ein echter Klassiker!

Das Neue sind die C-Dur Tonleitertöne c1 bis c2

in den vier Farben

Rot (Ganze Noten)

Grün (Halbe Noten)

Gelb (Viertel Noten)

Blau (Achtel Noten)

 

4 x 8 Karten sowie

4 Farbwunschkarten

Vorderseite

Rückseite

Memory

Glücksspiel oder Legespiel

Noten-Mau-Mau

verschiedene Spielvarianten:

1.  das klassische Kartenspiel Mau-Mau

2. als Legespiel für das Tonleitertraining

3. als Glücksspiel

4. als Memory

oder du denkst dir andere Spielvarianten aus !

Uwes Memoryspiel:

Symbole der Notenschrift

Idee & Umsetzung: Uwe Schäfer-Rinkens       Verwendung für den privaten Gebrauch ist erlaubt.     Alle Urheberrechte sind & bleiben gültig.

30 Symbolpaare

Noch ein Klassiker !

Das Neue sind die Symbole der Notenschrift

auf 60 quadratischen Karten

aus stabilem Karton,

mit Symbolbezeichnung auf jeder Karte

und das Klimpertasten-Logo

auf der Rückseite.

Sehr beliebt bei den

jüngsten Schülern !

Uwes Rhythmus-Lernkarten:

lege jeden Rhythmus, egal ob einfach oder schwer

Idee & Umsetzung: Uwe Schäfer-Rinkens       Verwendung für den privaten Gebrauch ist erlaubt.     Alle Urheberrechte sind & bleiben gültig.

1. Klangereignis Anfang & Ende

2. Klangereignis

Anfang & kein Ende

3. Klangereignis

kein Anfang & kein Ende

4. kein Klangereignis = Pause

4 verschiedene Symbole

auf quadratischen Kärtchen

reichen aus, um jeden Rhythmus zu legen und sichtbar zu machen !

Mit vielen Kärtchen kann man entsprechend längere Melodieabschnitte legen.

Eine super Lernhilfe für jeden Musiker.

Je nach Taktart (3/4 , 4/4, etc.) und Melodieaufbau kann man jetzt einen Teil der Melodie oder einen bestimmten Rhythmus mit den Kärtchen legen. Die schwarzen Klang- oder Tonereignisse zeigen sehr gut die Position im Takt und die Tonlänge.

Das leise Mitzählen oder Klopfen der Taktschläge und das gleichzeitige laute Klopfen der Melodietonanfänge lassen das rhythmische Gefühl für die Melodie entstehen.

Und auch hier gilt:

Übung macht den Meister !

Uwes 12 DUR-Akkorde-Lernkarten:

lerne die Akkord-Harmonien in Theorie & Praxis

Idee & Umsetzung: Uwe Schäfer-Rinkens       Verwendung für den privaten Gebrauch ist erlaubt.     Alle Urheberrechte sind & bleiben gültig.

Akkorde (Dreiklänge) bilden die harmonische Grundlage in der Musik. Es gibt einfache aber sehr wichtige Grundlagen, die jeder Musiker lernen und wissen sollte.

Die Karten helfen dir, die Dreiklänge als Grundakkord, 1. und 2. Umkehrung kennen zu lernen:

Ganz oben steht die Tonart, zum Beispiel C-Dur.

Darunter die Akkorde als Noten mit Tonnamen im Violinschlüssel.

Und unten zeigen dir die bunten Punkte auf den Klaviertasten, wo du die einzelnen Akkorde auf dem Klavier spielen kannst.

Auch hier gilt wieder: Übung macht den Meister!

Uwes Brettspiel:

>>TASTENRITT im HALBTONSCHRITT<<

lerne den Unterschied zwischen Halb- & Ganztonschritt

Idee & Umsetzung: Uwe Schäfer-Rinkens       Verwendung für den privaten Gebrauch ist erlaubt.     Alle Urheberrechte sind & bleiben gültig.

Lerne die 88 Klaviertastentöne kennen, und dazu die Halb- und Ganztonschritte.

Der START ist die Taste A'' ganz links. Dort stellen sich alle Mitspielerfiguren auf.

Jetzt werden mit 2 Würfeln die Halbtonschritte erwürfelt, die man nach "oben" klettern darf!

Unterwegs gibt es Aktionskarten und Fragekarten. Mit etwas Wissen und Glück schaffst du es bis zum ZIEL - die c''''' Taste ganz rechts am Klavier.

Jetzt Schnupperstunden vereinbaren !  (siehe Kontakt)

Email:     msklimpertaste@gmail.com   (wird mehrmals am Tag überprüft !)

Telefon:  06151 / 95 00 396     (eine Nachricht auf Anrufbeantworter sprechen)

Mobil:     0159 / 0131 7569      (schreib mir direkt per WhatsApp oder SMS)

© 2020 by Uwe Schäfer-Rinkens - erstellt auf  Wix.com